pikante vegane Kürbissuppe

03.09.2015 08:47

Pikante vegane Kürbiscremesuppe

Zutaten:

800g Kartoffeln
etwas Kürbiskernöl
1 kleiner Hokkaido (ca. 800g)
1 Zwiebel
3 Möhren
1 Liter $#a:2948:Gemüsebrühe#$
500-700 ml Kokosmilch (beim Kauf der Kokosmilch darauf achten, dass nicht zu viel Wasser enthalten ist)
Saft von 1-2 Orangen

1/2 TL Cayennepfeffer
1 gestr. TL Galgantwurzel, gemahlen
1 gestr. TL Curry pikantum
1 TL Andaliman Pfeffer
1 TL Kurkumawurzel, gemahlen
1 Ungültiger Link
Piment d´Espelette

Zubereitung:
Den Hokkaido waschen, Strunk und Stiel entfernen, den Kürbis halbieren und mit einem Löffel die Kerne entfernen.
Dannach in Stücke schneiden. Kartoffeln und Zwiebel schälen, Möhren putzen und das Gemüse würfeln.
Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen.
Andalimanpfeffer mörsern und durch ein feinmaschiges Sieb geben.

Kürbis mit Zwiebeln in Kürbiskernöl andünsten, Curry hinzugeben und kurz mitdünsten. Mit Brühe ablöschen, Kartoffeln,
Möhren und Vanilleschote hinzufügen, mit Cayenne, Vanillemark, Galgant, Kurkuma und Andaliman-Pfeffer würzen und
alles ca. 30 Minuten köcheln lassen. Das Ganze fein pürieren, den Orangensaft und die Kokosmilch hinzu geben und
nochmals erwärmen.

Kurz vor dem Verzehr mit Piment d´Espelette und Croutons garnieren.


Kommentar eingeben

Cookie-Hinweis
Wir weisen darauf hin, daß wir nur Cookies verwenden, die für den Betrieb, insbesondere für die Bestellabwicklung notwendig sind.
Akzeptieren mehr erfahren
x