Preisentwicklung bei Nüssen

08.07.2017 11:52

Kräuter, Gewürze, Nüsse und Früchte sind Naturprodukte bei denen es erntebedingt immer wieder zu mitunter starken Preisschwankungen kommt. Damit dies auch für unsere Kunden nachvollziehbar wird, hier mal ein kleiner Einblick:

Cashewkerne:

Bedingt durch geringe Erntemengen in Westafrika und großen Ernteausfall in Vietnam sind die Preise stark gestiegen.

Haselnüsse und Mandeln:

Gute Ernte – die Preise könnten zum Vorjahr etwas fallen

Paranusskerne:

Zuerst große Trockenheit, dann Überschwemmungen – die Ernte ist äußerst bescheiden ausgefallen (nur etwa 10% der sonst üblichen Menge). Dadurch haben sich die Preise mehr als verdoppelt. Diese Lage wird sich frühestens mit der Ernte im Sommer 2018 wieder entspannen.

Macadamiakerne:

Durch die weltweit gestiegene Nachfrage entwickeln sich die Preise stetig nach oben. Vor allen Dingen China ist ein großer Abnehmer.


Kommentar eingeben