Paprika

Von Delikatess bis Rosenscharf!

Die Schoten kommen ursprünglich aus Südamerika und dank der Entdeckungsfahrten von Christopher Kolumbus haben sie es bis nach Europa geschafft.
Das Paprika-Gewürz wird aus getrockneten, gemahlenen Paprikafrüchten hergestellt.
Je mehr Samen und Trennwände der Paprikafrucht vermahlen werden, desto schärfer wird das Paprika-Gewürz. Aber was gibt es überhaupt für Unterschiede?

Delikatess

Edelsüß

Halbsüß

Rosenscharf

Aroma

Mild-aromatisch

Mild-würzig

Pikant

Scharf

Farbe

Hellrote Farbe

Tiefrote Farbe

Gelbliche Nuancen

Dunkel- bis gelblichrot

Herstellung

wird nur aus dem Fruchtfleisch hergestellt

enthält zusätzlich wenige Samen

enthält einen höheren Anteil an Samen und Trennwänden

wird aus den gesamten Früchten hergestellt

Die obigen sind die Hauptkategorien, aber neben den Klassikern haben wir zum Beispiel auch Rauchpaprika im Sortiment. Geschmacksintensiver, vollmundiger Bio-Paprika ist die wichtigste Zutat in mexikanischen Gerichten, und nicht nur dort. In Klassikern wie Gulasch verleiht ungarischer Paprika dem Rezept den Charakter. Probieren Sie auch unsere scharfen Gewürzmischungen wie Harissa aus der nordafrikanischen Küche zur Kreation von neuen Rezepten aus Ihren klassischen Kochbüchern. Paprikapulver braucht übrigens Fett als Geschmacksträger, da entfaltet es sein Aroma erst so richtig. Also leicht im Fett anschwitzen, aber nicht zu stark erhitzen, da es sonst bitter wird.

Seite 1 von 3
Artikel 1 - 30 von 64

Cookie-Hinweis
Wir weisen darauf hin, daß auch dieser Shop Cookies verwendet.
Akzeptieren mehr erfahren
x