Bio Kreuzkümmel

20.05.2020 09:42

Bio_Kreuzkuemmel

Was ist eigentlich mit Bio Kreuzkümmel los und was hat es mit Pyrrolizidinalalkaloiden (welch ein Wortungetüm) auf sich?

Seit einigen Wochen haben wir leider keinen Bio Kreuzkümmel mehr am Lager. Dies wirkt sich auch auf einige unserer Mischungen wie zum Beispiel Bio Magic Dust, Bio Garam Masala und Bio Harissa aus.

Das Problem liegt im Gehalt an Pyrrolizidinalkaloiden (PA) in der Rohware. Dabei handelt es sich um stickstoffhaltige natürliche Stoffe die von manchen Pflanzen (etwa 6000 Pflanzenarten weltweit) gebildet werden um sich vor Fraßfeinden zu schützen. PA in hohen Dosen wirkt toxisch auf die Leber. Unbeabsichtigt können PA-bildende Beikräuter in die Ernte von Gewürzen gelangen. Dabei genügen schon wenige Unkräuter um einen Hektar Nutzpflanzen zu kontaminieren. Mitunter reichen auch schon heran wehende Blütenpollen um die Analysewerte in die Höhe schnellen zu lassen.

Gleichwohl keine Grenzwerte für PA in Lebensmitteln existieren empfiehlt das Bundesinstitut für Risikobewertung eine tägliche Maximalaufnahme von 0,007µg PA pro kg Körpergewicht.

Zur Zeit finden wir auf dem Markt nur noch Bio Kreuzkümmel mit relativ hohen PA-Werten, so dass wir auf einen Einkauf bis zur neuen Ernte verzichten. Wir rechnen momentan Ende September / Anfang Oktober mit neuer Verfügbarkeit. Bis dahin ist also Geduld gefragt.

Als Monogewürz könnt ihr gerne auf die konventionelle Variante zurück greifen. Hier konnten wir noch Ware mit guten Werten ergattern. Allerdings dürfen wir diese nicht in unseren Bio-Mischungen verarbeiten, da der Anteil an Kreuzkümmel laut Rezeptur über 5% liegt und somit das Endprodukt nicht mehr bio wäre.


Kommentar eingeben

Cookie-Hinweis
Wir weisen darauf hin, dass wir nur Cookies verwenden, die für den Betrieb, insbesondere für die Bestellabwicklung notwendig sind.
Akzeptieren mehr erfahren
x