Auswirkungen der Pandemie auf Gewürzlieferungen

24.04.2020 11:12

Gewuerze

Wie wirkt sich eigentlich die aktuelle Lage auf Gewürzlieferungen aus aller Welt aus?

Täglich erreichen uns viele Anfragen, ob bestimmte Produkte bei uns in nächster Zeit knapp werden könnten. Aber: keine Sorge - unsere Lager sind gut gefüllt! smiley

Hier ein kleiner Überblick:

Indien:
Das Land befindet sich im Lockdown. Kurkuma wurde als essentielles Produkt eingestuft und wird weiterhin produziert und verschifft.

China:
Die Ausbreitung der Pandemie ist hier abgeschwächt. Dennoch stehen wieder Überlegungen im Raum, bestimmte Gegenden zu isolieren. Knoblauch, Paprika- und Chiliprodukte werden aber derzeit noch weiter in der Hafenstadt Qingdao verladen.

Honduras, Guatemala:
Diese Länder sind sehr stark von der Pandemie betroffen und somit kommt es zu massiven Auswirkungen. Wie diese für die Piment-Ernte aussehen lässt sich momentan noch nicht sagen.

Dieser Überblick ist eine Momentaufnahme und kann sich jederzeit ändern.


Kommentar eingeben

Cookie-Hinweis
Wir weisen darauf hin, dass wir nur Cookies verwenden, die für den Betrieb, insbesondere für die Bestellabwicklung notwendig sind.
Akzeptieren mehr erfahren
x